— english —

We are setting up an ad hoc relief line for queers, womxn and otherwise marginalized people in Berlin that need support so they can avoid going outside if they’re immunocompromised, chronically ill, asthmatic or elderly.
You can also get relief with the help of this initiative if you are in quarantine and need help.

We offer matching people for:

  • help for shopping/running errands
  • pre-cooking and delivering meals for you
  • matching you with someone to talk to and relief the mental stress
  • help if have no funds left to sustain yourself

If you need help or can offer help, please fill out one of these forms or mail us at relief@karada-house.de (we very much prefer the forms as it is less organisational work):

→ Do you need help? 

→ Can you offer practical help?

→ Can you donate some money?

→ Do you need emergency financial relief?

→ List of other resources (multilingual)

— deutsch —

Wir organisieren eine ad hoc Hilfe für queere Menschen, Frauen* und anderweitig marginalisierte Menschen in Berlin, die Hilfe brauchen, weil sie ein schwaches Immunabwehrsystem haben, chronisch krank, asthmatisch oder älter sind. Auch Menschen, die in Quarantäne sind und Hilfe brauchen können sich an uns wenden.

Wir helfen Menschen mit einander zu verbinden für:

  • Einkäufe
  • Vorkochen und Mahlzeiten vorbeibringen
  • für Hilfe mit dem psychischen Druck, Leute finden, mit denen man reden kann
  • Hilfe, wenn keine Möglichkeiten (Gelder) mehr vorhanden sind, um sich zu versorgen (wir versuchen es zumindest)

Wenn Du helfen kannst oder Hilfe brauchst, füll bitte die unten stehenden Formulare aus oder schreib an relief@karada-house.de (wir bevorzugen die Formulare, da es für uns weniger Aufwand ist):

→ Formular für Hilfesuchende

→ Formular für Helfer*innen

→ Kannst du etwas Geld geben?

→ Brauchst Du dringend finanzielle Ersthilfe?

→ Liste weiterer Resourcen und Hilfsangebote (mehrsprachig)